Antworten und Texte liegen vor:

02.10.2001 Es fing eigentlich damit an, dass mir (Dieter Fälker) bei der Durchsicht alter Fotoalben ein Foto von der Einschulung 1949 in die Hand fiel. Dieses Bild gefiel mir so gut, dass ich meinte es mit zu meiner Domain hier ins Internet bringen zu sollen. Vielleicht kann sich auf diese Weise der/die eine oder andere ehemalige Mitschüler/Mitschülerin darauf identifizieren. 
Aber was würde es nutzen, wenn doch aus dieser Gruppe kaum jemand, wie zu erwarten war, einen Internetzugang hat. Und warum sollte er in Suchmaschinen genau hiernach suchen? Also schickte ich ein e-mail an die beiden in Schwerte vertretenen Tageszeitungen, die auch sofort davon berichteten. 
Wie es dann danach weiter ging kann nachfolgend gelesen werden.

06.10.2001

Brigitte Schumacher, verh. Kebekus, hat angerufen und sich sehr erfreut gezeigt. Sie hat heute davon in der Westfälischen Rundschau gelesen. Man sollte mal ein Klassentreffen veranstalten. Aber wer kann's ausrichten?. Brigitte will mal mit Hänschen Horstmeier sprechen. Ist ja sonst sehr interessant für mich, ein paar Details zu erfahren. Wir werden sicherlich in Kontakt bleiben.

07.10.2001

Günter Krell hat angerufen. Wir haben uns sehr nett unterhalten. Auch er ist der Ansicht, man sollte einmal ein Klassentreffen veranstalten. Er ist auch bereit bei den Vorbereitungen mitzumachen. 
Ich (Dieter Fälker) schließe mich diesem Wunsch und der Bereitschaft an.

08.10.2001

Hans Horstmeier hat sich vom Campingplatz gemeldet. Er hat den Zeitungsausschnitt von seiner Tochter mit der Post bekommen. Im Sommer ist er auf dem Campingplatz in Werlte. Er meldet sich in Kürze noch einmal. 

09.10.2001

Soeben hat sich Detlef Potthoff gemeldet. Er kann sich auch noch gut an die Klasse erinnern, obwohl er mit Jörg Meckies gemeinsam im 4. Schuljahr die Klasse verlassen hat und zum Gymnasium gegangen ist. Auch er würde gerne bei einem Klassentreffen mitmachen.  

12.10.2001

So langsam füllen sich die Lücken. Gertrud Hahnefeld (Wessel) hat mir ein Fax mit einigen Adressen geschickt. Vor allen Dingen nennt sie uns auch noch ein paar Namen von Mitschülern und -schülerinnen, die erst später hinzu gekommen sind.

Brigitte Schumacher schickt mir das Bild vom Entlassungsjahrgang und eine Tabelle mit Namen. 

 Ab hier beschränke ich mich darauf, nur noch von neuen Kontakten zu berichten.  
18.10.2001 Marlies Schmerbeck (Delling) hat sich mit einem Brief gemeldet und sich auf dem Foto von der Einschulung erkannt. Sie will auch noch andere ehemalige Mitschüler aktivieren. Danke.
24.10.2001 Die Mädchen dieser Schulklasse sind wohl die aktiveren geworden. Heute hat sich Annegret Freitag (Förster) gemeldet. Sie will mal nach alten Schulbüchern sehen. Möglicherweise hat sie noch das eine oder andere Buch. Mit Ausschnitten daraus könnte man sicherlich die Chronik ergänzen. Ich denke dabei an so etwas wie "Mirsa das Grubenpferd" oder das Gedicht von dem Häschen, das Hän-schen hieß. 
29.10.2001 Inge Werth (Seidenzahl) hat angerufen. Nach ihrem Urlaub hat sie die alten Zeitungen einmal durchgeblättert und dabei das Bild entdeckt. Sie hat mir noch ein paar Hinweise auf weiter ehemalige Mitschüler gegeben, denen ich nachgehen werde. 
Renate Schäfer (Hamer) ist Schulleiterin der Grundschule in Villigst.
  Hänschen Horstmeier ist in dieser Sache sehr fleißig. Fast die Hälfte der Adressen hat er besorgt. Auch scheint er sich an den Vorbereitungen eines "Ehemaligen"-Treffen zu beteiligen. Wer also etwas dazu beitragen möchte, kann sich auch an Hans Horstmeier wenden.  Wir - Hans Horstmeier, Brigitte Kebekus und Dieter Fälker - werden uns am Freitag den 30.11.01 treffen; für mich ist es das erste Mal nach ca. 40 Jahren.  
25.11.2001 Heute bekam ich ein Foto von einer Klassenfahrt zur Hohensyburg, das Uli Müller noch hatte. Es ist jetzt auch hier im Fotoalbum eingebunden.
26.11.2001 Mit Renate Schäfer (Hamer) habe ich heute telefoniert. Irgendwie ist da ein e-mail verloren gegangen. Renate konnte noch weitere Hinweise geben und wird auch noch weiter für diese Aktion werben. 
30.11.2001 Brigitte Schumacher, Dieter Fälker, Hans Horstmeier haben sich bei Hans getroffen und gemeinsam Erinnerungen aufgefrischt. Es soll jetzt fest ein Klassentreffen geplant werden. Dazu will man am Freitag den 11.01.2002 um 17:00 Uhr ein vorbereitendes Treffen machen. Dazu sind alle eingeladen, die hierbei mithelfen können. Und sei es auch nur um Adressen herauszufinden.
Ein Termin für das Klassentreffen wurde auf den 13.04.2002 ab 18:00 Uhr festgelegt. Eine geeignete Gaststätte wird noch gesucht.
01.12.2001 Günter Hosang hat mich auf die richtige Spur gebracht: Erich Brenne und Günter Lenser gefunden!
02.12.2001 Habe lange mit Erich Brenne telefoniert. Er hat einige neue Erkenntnisse mit einbringen können und wird mir weitere Einzelheiten mailen, die dann hier einfließen sollen. 
02.12.2001 Doris Lustmann (Kotte) will sich um Adressen bemühen und eine Liste anfertigen.
03.12.2001 E-mails von Friedhelm Bußmann und Brigitte Schumacher mit weiteren Informationen bekommen. 
07.12.2001 Ausgiebige Telefongespräche mit Horst Richter und Günter Lenser geführt. 
Friedhelm Bußmann schickt täglich neue Informationen per E-Mail.
22.12.2001 Habe ausgiebig mit Heike Sieberg (Fissahn) telefoniert. Sie wohnt nicht weit entfernt von mir in Münster-Roxel. 
Günter Krell will Fotos von einer Aufführung unserer Schulklasse anlässlich der 50-Jahrfeier von 1955 im Freischütz als Mailanhang senden. 
22.12.2001 Habe sowohl von der Schulleitung der jetzigen als auch von der ehemaligen Eintrachtschule die Auskunft bekommen, dass keinerlei Unterlagen - Klassenbücher usw. -  mehr von dieser Klasse existieren.  
02.01.2002 Heute war wieder Telefonabend, habe ausgiebig mit Erich Brenne und Bärbel Selbach telefoniert. 
11.01.2002 Heidi Suhr, Gisela Schulz, Brigitte Schumacher, Gertrud Hahnefeld, Günter Krell, Hans Horstmeier und Dieter Fälker treffen sich im Kreinberg in Schwerte um das Klassentreffen am 13. April vorzubereiten. Weiter Details hierzu folgen in Kürze.
16.01.2002 Gertrud Hahnefeld und Brigitte Schumacher haben die weiteren Vorbereitungen für das Klassentreffen gemacht. Raum reserviert im Freischütz, Konto eingerichtet, Adressliste erstellt usw, usw. Weitere Details zum Klassentreffen sind über die Menüleiste "Klassentreffen" zu erfahren. Einladungen können am 01.02.2001 verschickt werden. Anmeldungen sind aber auch schon vorher möglich.
Januar / Februar 2002  Anmeldungen zum Klassentreffen treffen bei Gertrud Hahnefeld (Wessel) ein. 
Bilder von Dieter Klaus und Brigitte Schumacher im Fotoalbum veröffentlicht. 
Besonders gefreut habe ich mich über ein mail von Iris von Gottberg. Siehe hierzu auch "unzensiert".
13.04.2002 Heute fand das Klassentreffen statt. 27 Teilnehmer verlebten einen besonders interessanten Abend. - Siehe auch im Fotoalbum Seite 6 -
17.04.2002

Von:            <Jldes>
An:            <klassedorka>
Gesendet:            Mittwoch, 17. April 2002 20:38
Betreff:            Namen der Einschulungsklasse

Lieber Herr Fälker!

Durch Zufall habe ich am 12. April Ihre Website gefunden. Die Bilder Ihrer Einschulung in 1949 haben mich in die Vergangenheit transformiert. Auch ich ging in die Eintrachtschule und wurde 1951 eingeschult. Ich musste 2mal gucken, denn die Kinder in Ihrem Foto sahen fast genauso aus wie die von meiner Einschulung, nur wir haften eine Lehrerin die nur für ein paar Monate da war (ich kann mich nicht an ihren Namen erinnern). Ihre Website ist wirklich gut, auch die Bilder von Ihrem Klassentreffen am 13. April sind ausgezeichnet.

Meine Frage, gab es nicht eine oder mehrere andere Klassen die 1949 eingeschult wurden? Ich kann mich an Kinder des gleichen Jahrganges die in meiner Nachbarschaft wohnten (Teichstrasse) erinnern, aber fand keine auf den Bildern.

Ich wohne seit 1966 in Amerika u. dadurch das ich keine Verwandten mehr dort habe gibt es wenig Kontakt für mich in Schwerte. Ich komme alle 1 bis 2 Jahre nach Deutschland u. versuche immer kurze Zeit in Schwerte zu verbringen, aber alles verändert sich. Ich will mal versuchen rauszufinden ob es jemals ein Klassentreffen von meiner Klasse gegeben hat. Vielleicht können Sie mir Anhaltspunkte geben.

Im voraus vielen Dank Mit freundlichen Grüssen. Dorothea Swanson (geb.Graf)

 

Dez. 2002

 

Gertrud Wessel, Brigitte Kebekus und Dieter Fälker habe eine Abschlussbesprechung zum Klassentreffen gemacht und dabei besprochen:

  • Die Resonanz auf das Klassentreffen war ausgesprochen positiv.
  • Am Vorabend einer zu erwartenden Jubiläumsfeier zu 100-Jahre-(Eintracht)schule im Jahre 2006 soll ein Klassentreffen stattfinden. 
  • Mit der Stadt Schwerte soll rechtzeitig Kontakt aufgenommen werden.
  • Da die Zeit bis dahin noch sehr lange ist, soll eventuell um die Pfingstzeit 2004 ein weiteres Klassentreffen veranstaltet werden. 
  • Mit der jetzigen Schulleitung wird noch einmal Kontakt aufgenommen, da doch noch Unterlagen von unserer Klasse aufgetaucht sein sollen. Eventuell ist etwas dabei, was noch für die Klassenchronik verwendet werden kann.
  • An alle Mitschülerinnen und Mitschüler wird noch einmal appelliert mit Beiträgen, Bildern, alten Unterlagen oder sonst irgendwie interessanten Sachen an diesen Erinnerungen im WEB mitzuarbeiten. Auch für die zukünftigen Treffen werden noch freiwillige Mithelfer gesucht.

 

25.12.2002 Hallo Dieter,.
great minds think alike.
Ich war gerade im Begriff Dir " Merry Christmas and much happiness in the new year" zu wuenschen als ich Dein e-mail mit den gleichen Grussen erhielt. Ich hoffe Du und Deine Familie habt ein schoenes Weihnachtsfest. Bei uns ist heute der einzige Tag im Jahr an dem fast alle Geschafte geschlossen sind.
Jeder feiert Weihnachten in seiner eigenen Art. Manche haben den Gabenaustausch am Heiligen Abend, andere Weihnachtsmorgen. Mein Mann und ich hatten uns Mitte Dezember mit unseren Kindern und deren Familien in Wiliamsburg VA  getroffen haben ein schoenes Wochenende verbracht und Weihnachten auf dieser Weise gefeiert. Ich glaube es hat allen gut gefallen. Deshalb verbringen John und ich ein ziemlich ruhiges Weihnachtsfest. Im Moment werde ich ein grossen Deutsches Fruehstueck (einbez. Stollen usw.)
anrichten, dann lassen wir es ziemlich langsam gehen. Wir werden wohl Regen bekommen. Gestern war es waehrend des Tages sehr warm und schwuel 82 oder 26 grad. Abends hatten wir eine Tornedo warning fuer unsere Gegend bis 9 pm. Gottseidank hatten wir nur ein schweres Gewitter und schweren Regen. Heute morgen sind die temp. auf meiner lanai 64 or 16. Eine lanai ist in Florida so was aehnliches wie eine Veranda das rundrum einen "screen" ich glaube das ist in Deutschland wie ein durchloecherter Leinwandschirm. In anderen Gegenden wie VA nennt man das eine "Porch". 
Ich sehe Ihr macht guten Fortschritt mit dem Klasse Dorka Project. Hast Du jemals von anderen Schuljahrgaengen gehoert die auch so etwas anfangen wollen? Wie ich Dir schrieb wurde ich 1951 eingeschult. Uebrigens wer bist Du auf einem der Bilder bei Eurem Klassentreffen? Wo wohnst Du und Deine Familie?
Nochmals schoene Feiertage an Dich und Deine Familie.
Dorothea
27.04.2005

Carmen und Marlis Ahrens haben sich auch gemeldet:

Die verlorenen Schafe haben sich wieder eingefunden und sind ab sofort - seit 36 Jahren - unter folgender Anschrift zu kontaktieren.
 Carmen Böhme geb. Ahrens
Friedlandstraße 13
58638 Iserlohn
Telefon 02371/ 30418
Marlis Fabery geb. Ahrens
Hengert 26
58638 Iserlohn
Telefon 02371 / 34644
  
Mit freundlichen Grüßen an alle Klassenkameraden
Carmen und Marlis
13.03.2008 Helga Jung, Klasse 1a schrieb: 

Hier meldet sich eine Schülerin aus der "konventionell" unterrichteten Klasse 1a, Einschulung am 26.4.1949.
Zufällig bin ich bei einer Recherche auf den Seiten der Stadt Schwerte auf "klassedorka" gestoßen und habe anhand der Bilder mit 
großem Interesse und Vergnügen meine vier Jahre auf der Eintrachtschule Revue passieren lassen. 1953 bestand ich die 
Aufnahmeprüfung für die Sexta am Städt. neusprachl. Mädchengymnasium und einige Mädchen aus der 1b wurden dann dort meine 
Klassenkameradinnen.
Meine Klassenlehrer waren Herr Kuhlmann und Fräulein Hengstenberg. An Rektor Kohlhase erinnere ich mich (beim Bäcker Kohlhase haben wir 
unsere Backwaren, besonders den Weihnachtsstollen, gekauft) Lehrer Dorka war auch bei uns sehr beliebt und hatten nicht seine Eltern und 
später seine Schwester ein Tabakgeschäft? Mein Opa war Zigarrenraucher und ich meine, dass er seine Marke in der Teichstraße 
kaufte. Wenn erst mal der Anstoß dazu gegeben wird, purzeln die Gedanken nur so. Eine Fibel mit dem Titel "Das offene Tor" habe ich 
auch noch (steht im Augenblick im Ausstellungsraum vom Heimat- und Geschichtsverein Bommern). Ich kann Ihnen gern einige besonders 
schöne Seiten scannen.  (U-hu, E-mil, ei-ne Eu-le)

Für heute herzliche Grüße aus Witten

von Helga Jung

 

An dieser Stelle ist der erste Abschnitt abgeschlossen. Bis zum nächsten Klassentreffen wird jetzt sicherlich etwas Zeit vergehen. In der Zwischenzeit wollen wir gemeinsam an der Chronik dieser Klasse arbeiten.  

Da gibt es auch noch Anderes zu berichten, was nicht direkt mit der KlasseDorka im Zusammenhang steht:

Schon sehr früh hat sich bei mir Dorothea Swanson, geb. Graf gemeldet. Dorothea ist gebürtig aus Schwerte und wurde 1951 in die Eintrachtschule eingeschult und möchte über diesem Weg Kontakt mit anderen Mitschülern aus ihrer damaligen Klasse aufnehmen. Wer hier also helfen kann, möge sich bitte bei Dorothea (jildes) oder bei mir (klassedorka) melden.

 

© Heinz-Dieter Fälker zuletzt geändert:  04.11.12